Intégrateur // CEC 4
Referenz ELEC-4-012-1

ESSER Schulung Workshop System 8000

Präsenzveranstaltung im Weiterbildungszentrum
Dauer: 16 Stunden
Schulungssprache(n)
8 Teilnehmer
Einheit
Auf Anfrage
Zielgruppe
  • Pour électriciens qualifiés souhaitant se spécialiser dans un domaine (niveau CEC 4)

Teilnahmebedingungen
  • Kostenlos für Beitrag zahlende Unternehmen. Preise auf Anfrage für andere Unternehmen.

Verwaltungskontakt
Claudine Koffi

Ziele der Schulung

  • können Brandkenngrössen und Störgrössen bestimmten Meldertypen zuordnen
  • können die Vorschriften fr die Ringlinientechnik gem DIN VDE 0833-2 und VdS-Richtlinie 2095 und können diese bei der Projektierung anwenden
  • können die Ausbaustufen der Zentralen
  • können die Softwaretools fr das System 8000, können sie zielorientiert einsetzen und werden dadurch bei der Inbetriebnahme unterstützt

Ausbildungsinhalte

• Detektionsverhalten von automatischen Brandmeldern

• Melderserien 9000, ES Detect, 9100, 9200, IQ8Quad und Sondermelder im System 8000 und IQ8Control

• Die multifunktionale Primärleitung (esserbus und esserbus-PLus) - Richtlinien und Vorschriften

• Technische Daten des esserbus und esserbus PLus

• Hardwareaufbau des Systems 8000 und IQ8Control

• Grundlagen essernet

• Fehlersuche von Kurzschluss, Unterbrechung und Erdschluss auf dem esserbus und esserbus-PLus

• Verdrahtungserkennung - Einlesen der Ringtopologie mit graphischer Darstellung

• Uberprüfung der Funktionsfähigkeit von Ausgängen und Eingängen der Busteilnehmer

• Anlegen von Meldergruppen und Zuordnung der Busteilnehmer

• Bearbeitung der Melderausgänge und Steuergruppen

• Programmierung von Steuereingängen (Sensoren und Steuergruppen Aus- und Einschalten)

• Programmierung von VdS - Vorgaben bzw. nach DIN VDE 0833 T2 zur Vermeidung von Falschalarmen (ZMA, ZGA, ALZ)

• Auslagern (Verschieben) von programmierten Ringen

• Inbetriebnahme des Systems 8000 mit Busteilnehmern durch den Seminarteilnehmer

• Import- und Exportfunktionen


Pädagogischen Methoden

  • Theoretischer Unterricht (Vorlesung im Seminarraum oder in der Werkstatt)
  • Praktischer und situationsbezogener Unterricht (unter realen Bedingungen)

Zertifizierung

Ausbildungsnachweis: Teilnahmebescheinigung

Ausbildungsleiter

Patrick Colles (patrick.colles@cdc-gtb.lu)